27 Juni, 2014

Eröffnung BBS-Gerolstein Malerraum





Maler-Innung bringt neue Farbe in die BBS Gerolstein – Renovierter Werkstattraum für zukünftige Maler-Fachkräfte – harmonierendes Triumvirat aus Innung, Landkreis und Schule – frisch gebackene EuroSkillsqualifikantin mit am Start

 

Die Förderung des regionalen Maler-Nachwuchses und die Qualität der handwerklichen Ausbildung liegen der Maler- und Lackierer-Innung Westeifel am Herzen. Mit der Eröffnung der neuen Malerwerkstatt am 27.06.2014 wurde nun ein weiterer wichtiger Meilenstein auf dem Ausbildungssektor gesetzt.

 

Die Maler-Werkstatt in der Berufsbildenden Schule Gerolstein strahlt in neuem Glanz und dient ab sofort künftigen Fachkräften im regionalen Maler-Handwerk als adäquate Wirkungsstätte. Das Ergebnis umfangreicher Renovierungsarbeiten und großer Investitionen von Seiten des Landkreises Vulkaneifel als Schulträger und der Maler- und Lackierer-Innung Westeifel wurden im Beisein zahlreicher Schülerinnen und Schüler, Vertretern des Landkreises und der Stadt, Partnern und Förderern der Schule sowie regionaler Maler-Betriebe und der Handwerksorganisationen, präsentiert.

 

Schulleiter Heinz Brauns, Landrat Heinz-Peter Thiel, Fachstudienrätin Bereich Farbe Frau Simone Derst und stv. Obermeister der Maler- und Lackierer-Innung Westeifel Hermann Waldorf, der mit großem Engagement die Renovierungsarbeiten im Schulbezirk Vulkaneifel innerhalb der Innung vorangetrieben hatte, gaben den Startschuss.

 

Simone Derst und Hermann Waldorf ließen gemeinsam in Wort und Bild Impressionen des Projektverlaufes Revue passieren, ehe die Anwesenden in den verschiedensten praktischen Übungen selbst Hand anlegen konnten oder von Fachkräften vorgeführte außergewöhnliche Malertechniken bewundern konnten. Mit am Werk die Siegerin des Deutschen Nationalteams, Kim Bill, die sich erst kürzlich für die Europameisterschaft der Handwerksberufe im französischen Lille qualifizieren konnte. Auch Kim besuchte während ihrer Ausbildung die berufsbildende Schule in Gerolstein.

 

„Dieses Projekt belegt wieder einmal die sehr gute Kooperation, die unsere Schule seit Jahrzehnten mit den Innungen pflegt. Ich bin stolz, dass wir gemeinsam die Zukunft unserer jungen Handwerkerinnen und Handwerker bestmöglich unterstützen", so Schuleiter Brauns sichtlich begeistert von dem guten Ergebnis und der großen Resonanz.




A A A
posted by  
GesamtAusbildung









KATEGORIEN


EINTRÄGE


ARCHIV