23 April, 2019

46 junge Handwerker in den Gesellenstand erhoben




Rund 250 Gäste feierten die Frühjahrslossprechung im BEDA-Markt-Handwerkerzelt.

Alle Festredner betonten den Stellenwert der beruflichen Bildung für Deutschland und die Region. Alle wünschten sich unisono für die Zukunft in den Schulen noch „mehr Objektivität" in der Berufsorientierung. Auch bei den Eltern müsste endlich ankommen, dass ein Karrierestart mit dualer Berufsausbildung – auch ohne Abitur – nicht der schlechtere Weg in eine erfolgreiche Zukunft ist. 

Durch die Veranstaltung führte Simone Assmann von der Kreishandwerkerschaft MEHR. Sie überreichte zusammen mit den Vertretern aus vier Innungen und deren Prüfungsausschüssen die Gesellenbriefe an 46 neue Handwerker, von denen insgesamt fünf als Prüfungsbeste mit gutem und sehr gutem Ergebnis geehrt wurden.

Die Maler- und Lackierer-Innung Westeifel, vertreten durch Obermeister Uwe Wallerius und dessen Stellvertreter Hermann Waldorf, begrüßten neben fünf neuen Malergesellen auch eine Gesellin in ihren Reihen. 

Die Prüfungsbesten erhielten Urkunden von der Kreishandwerkerschaft MEHR und Weiterbildungsgutscheine im Wert von je 200 EURO von Innung und Handwerkskammer Trier. 


  
 

 
 






A A A
posted by  
GesamtAusbildung









KATEGORIEN


EINTRÄGE

-17 November, 2019

-12 September, 2019

-23 April, 2019

-9 April, 2019

-27 August, 2018

-20 März, 2018

-20 März, 2018

-31 Januar, 2018

-9 August, 2017

-24 März, 2017

-14 Februar, 2017

-24 Januar, 2017

-16 Dezember, 2016

-12 Oktober, 2016

-26 September, 2016

-16 September, 2016

-8 September, 2016

-2 Mai, 2016

-23 Februar, 2016

-16 Dezember, 2015

-27 Oktober, 2015

-22 Oktober, 2015

-10 September, 2015

-23 April, 2015

-30 März, 2015

-18 Februar, 2015

-16 Januar, 2015

-14 Oktober, 2014

-13 Oktober, 2014

-28 August, 2014

-27 Juni, 2014

-25 Oktober, 2013


ARCHIV