Monatliches Archiv: SEPTEMBER 2016


29 September, 2016

Waldörfer logieren im Grünen




Grillfest versüßt Spätsommerfeierabend

„Wohl dem, der Fleisch und Wurst nicht scheut und sich auf Gegrilltes freut"
 



A A A
posted by admin  29.09.16 10:20
GesamtWaldorf intern





29 September, 2016

AutoCAD-Fachkraft





  
Räumliche Zeichnungen schnell, effizient und fotorealistisch

Nach erfolgreich absolvierter Abschlussprüfung bei der Handwerkskammer Trier erhielt Janik Waldorf Zeugnis und Urkunde zur staatlich anerkannten AutoCAD-Fachkraft. (Konstruktionssoftware - Computer Aided Design).

Beide Grundmodule sowie vier Spezialmodule 2D, 3D, Systemanpassung und Makroprogrammierung meisterte Janik nebenberuflich in insgesamt 240 Unterrichtsstunden über einen Zeitraum von einem Jahr. Sowohl in der Fachtheorie als auch in der Fachpraxis schnitt er mit der Note =GUT= sehr erfolgreich ab.

 „Herzlichen Glückwunsch zum tollen Ergebnis", freut sich auch Hermann Waldorf über den zukünftigen versierten CAD-Anwender in eigenen Reihen.





A A A
posted by admin  29.09.16 10:17
GesamtQualifizierung





26 September, 2016

STO-Azubi-Förderaktion 2016





 




 „Du hast es drauf – zeig´s uns!"  

Eine nicht alltägliche Auszeichnung, prämiert mit einem prall gefüllten Werkzeugkoffer der Sto-Stiftung, erhielt kürzlich Azubi JANIK WALDORF im 3. Lehrjahr in der Berufsbildenden Schule in Gerolstein. „Du gehörst wegen deiner guten Leistungen in der Berufsschule zu den 100 Besten Auszubildenden im deutschen Maler- und Lackiererhandwerk", heißt es in der Urkunde anlässlich der Förderaktion 2016 der Sto-Stiftung, überreicht durch Klassenleiterin Simone Derst, hauptverantwortlich für die Nominierung.

Die Stiftung unterstützt junge Menschen in ihrer handwerklichen und akademischen Ausbildung. Neben der fachlichen Kompetenz soll auch die Persönlichkeit und die soziale Verantwortung der Geförderten ein breites Fundament erhalten. „Wer die Zukunft meistern will, muss heute die Grundlagen dafür schaffen. Kaum ein Faktor ist dafür von so zentraler Bedeutung wie die Bildung derer, die sich den Herausforderungen von morgen stellen müssen", so die Stiftungsverantwortlichen.

Wenn auch uns als Ausbildungsbetrieb für Engagement und Verantwortungsbewusstsein bei der Ausbildung der jungen Generation eine derartige besondere Anerkennung ausgesprochen wird, dann macht uns das stolz und zeigt uns, dass wir auf dem richtigen Weg sind", freut sich auch der Chef dankend in Richtung Berufsschule und natürlich mit Glückwünschen in Richtung Azubi Janik.










A A A
posted by admin  26.09.16 10:13
GesamtAusbildung





16 September, 2016

Novum im Ausbildungsbetrieb - Triales Studium HANDWERKSMANAGEMENT





 
Jesko Waldorf will Dreifachabschluss –  Geselle-Meister-Bachelor  - Handwerk mit Perspektiven

Das triale Studium HANDWERKSMANAGEMENT (Bachelor of Arts) vereint eine handwerkliche Ausbildung, eine Meisterfortbildung und ein betriebswirtschaftliches  Bachelorstudium. Der Studierende meistert drei Abschlüsse in fünf Jahren. Er entwickelt sich somit zum Spezialisten im Handwerk bei gleichzeitiger Beherrschung umfangreicher betriebswirtschaftlicher Kenntnisse.  Der Auszubildende koordiniert das triale Studium in Kooperation mit fünf  Partnern:

  • Ausbildungsbetrieb (Waldorf GmbH - Praxis)
  • Berufsbildende Schule in Gerolstein (duale Ausbildung - Theorie)
  • Kreishandwerkerschaft (ÜLU - Überbetriebliche Lehrlingsunterweisung)
  • Handwerkskammer Düsseldorf (Meister in Vollzeit)
  • Fachhochschule Niederrhein in Mönchengladbach (Studium)

„Wer diesen anspruchsvollen Ausbildungsweg  bis zum Ende geht, hat ein solides Wissensfundament an allen Fronten. Hier wird die Praxis mit der Theorie und auch dem kaufmännischen Part gebündelt", freut sich Mittelständler Hermann Waldorf über die Berufswahl auch seines zweiten Sohnes.

Jesko Waldorf – erster trialer Student im Fach HANDWERKSMANAGEMENT im Unternehmen sowie Janik Waldorf –duales Studium INNENAUSBAU, Start bereits vor zwei Jahren. Beide im elterlichen Ausbildungsbetrieb. „In Richtung Sicherung von Fach- und Führungskräftenachwuchs eine hervorragende Ausgangsposition für unser Unternehmen. Eine ideale und vielversprechende Kombination aus Handwerk, Technik und Betriebswirtschaft", so erfreut der Ausbilder; wohlwissend, dass die Segel für die Zukunft des Unternehmens mit seinen Mitarbeitern gesetzt sind. „Jetzt muss nur weiter der Wind aus der richtigen Richtung kommen."
    




A A A
posted by admin  16.09.16 10:13
GesamtAusbildung





8 September, 2016

Lossprechungsfeier – Das Handwerk freut sich über neue Fachkräfte




 
 
„Nur durch Leidenschaft können wir über uns selbst hinauswachsen."

So das Motto der Lossprechungsfeier am 01.09.2016 im Dauner Forum anlässlich der Überreichung der Gesellenbriefe.

Nach der Begrüßung durch Thomas Klassmann, Direktor des Regionalmarktes Eifel der Volksbank RheinAhrEifel, traten die Hauptakteure des Abends, die neuen Handwerksgesellen und -gesellinnen, ins Rampenlicht. Bäcker/innen, Fachverkäuferinnen Lebensmittelhandwerk Bäckerei, Maler- und Lackierer/innen, Tischler/innen, Mauer/innen, Hochbaufacharbeiter und Bürokaufleute.

Hermann Waldorf, als stellv. Obermeister der Maler- und Lackiererinnung Westeifel, überreichte die verdiente Auszeichnung in Form der Gesellenbriefe an die jungen Maler- und Lackierer/innen.
So auch herzliche Glückwünsche an DANIEL MÜNCH und DAVID PIETSCH, Schützlinge aus eigenen Reihen, denen sich auch die Kollegen und Kolleginnen der Waldorf GmbH herzlich anschließen.  

„Wichtig ist, dass ihr jetzt nicht aufhört zu lernen!", so Hermann Waldorf überzeugt in Richtung der Absolventenschar. „Erweitert nach und nach euren Horizont. Der Gesellenbrief als Fundament soll euch Auftrieb geben auch für künftige berufliche Aktivitäten. Je tiefer ihr in die Materie einsteigt, desto stärker werdet ihr überblicken, wieviel es im Handwerk zu lernen und zu wissen gibt. Macht den Meister und stellt euch vom akademischen Grad her auf die gleiche Stufe wie der studierte Bachelor.
Nutzt dann euren Wettbewerbsvorteil, den ihr durch den gewählten dualen Ausbildungsweg erlangt habt. Spielt eure praktische Erfahrung als Trumpf aus. Und eins ist noch ganz wichtig! Denkt immer daran", schließt Hermann Waldorf seine Worte, „wer Freude an der Arbeit hat, ist im Stande viel zu leisten!".




A A A
posted by admin  08.09.16 10:07
GesamtAusbildung









KATEGORIEN


EINTRÄGE

-9 August, 2017

-9 August, 2017

-24 März, 2017

-20 März, 2017

-3 März, 2017

-14 Februar, 2017

-24 Januar, 2017

-20 Januar, 2017

-19 Januar, 2017

-10 Januar, 2017

-16 Dezember, 2016

-16 Dezember, 2016

-12 Oktober, 2016

-29 September, 2016

-29 September, 2016

-26 September, 2016

-16 September, 2016

-8 September, 2016

-2 Mai, 2016

-2 Mai, 2016

-29 Februar, 2016

-23 Februar, 2016

-19 Dezember, 2015

-16 Dezember, 2015

-15 Dezember, 2015

-12 Dezember, 2015

-20 November, 2015

-27 Oktober, 2015

-22 Oktober, 2015

-22 Oktober, 2015

-1 Oktober, 2015

-10 September, 2015

-26 August, 2015

-4 Mai, 2015

-23 April, 2015

-2 April, 2015

-2 April, 2015

-30 März, 2015

-18 Februar, 2015

-16 Januar, 2015

-16 Januar, 2015

-16 Januar, 2015

-12 Dezember, 2014

-12 Dezember, 2014

-17 Oktober, 2014

-14 Oktober, 2014

-13 Oktober, 2014

-7 Oktober, 2014

-2 Oktober, 2014

-12 September, 2014

-4 September, 2014

-2 September, 2014

-1 September, 2014

-31 August, 2014

-28 August, 2014

-26 August, 2014

-14 August, 2014

-5 August, 2014

-5 August, 2014

-27 Juni, 2014

-28 März, 2014

-28 März, 2014

-15 November, 2013

-25 Oktober, 2013

-22 Juni, 2012


ARCHIV